Unterkunft

Anzeige

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Der Deutsche Wanderverband setzt mit dem "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" bundesweite Qualitätsstandards. Gemeinsam mit Partnern in den Regionen werden besonders wanderfreundliche Unterkünfte, Gastronomiebetriebe und Jugendherbergen in Deutschland ausgezeichnet.
Fast 40 Mio. Deutsche wandern in Freizeit oder Urlaub. Damit steigt auch die Nachfrage nach Unterkünften und Serviceleistungen, die auf die Bedürfnisse von Wanderern zugeschnitten sind. Den gewachsenen Ansprüchen der Wanderer kann nur mit einem hohen Qualitätsniveau entsprochen werden.

Das Prädikat "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" legt bundesweite Standards für Wandergastgeber fest und bringt dreifachen Nutzen für den Wandertourismus in der Region:

a. Die Qualität der Gastgeber wird für Wanderer nachhaltig verbessert.
b. Der Wandergast erhält transparente Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die Wahl seine Reiseziels.
c. Wanderkompetenz und Wanderspezialisten stärken die Region.

Qualitätsgastgeber müssen 23 Kernkriterien und 9 (aus 19) Wahlkriterien erfüllen. Für reine Gastronomiebetriebe gibt es einen eigenen Kriterienkatalog. Die Kriterien werden vor Ort von erfahrenen, vom Deutschen Wanderverband geschulten Experten überprüft.

Drei Schritte zur Zertifizierung:

1. Interessierte Gastgeber erhalten von örtlichen Tourismusorganisationen den einheitlichen Teilnahmebogen, den sie ausfüllen, um den Zertifizierungsprozess in Gang zu setzen.
2. Regionale Qualitätsprüfer kontrollieren vor Ort die Erfüllung der Kriterien als Grundlage für die Zertifizierung.
3. Sind alle Kriterien wie vom Gastgeber angegeben erfüllt, erfolgt die Zertifizierung

Alle drei Jahre müssen sich Gastgeber einer erneuten Zertifizierung unterziehen.

Weitere Infos

Ihr Ansprechpartner:

Ulrich Büscher

Tel.: 0271 333 1020