Unterkunft

EFRE.NRW-Projekt „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“

Um die Qualität und Innovationsfähigkeit touristischer Unternehmen zu steigern, entwickelt der Tourismus NRW e.V. in Kooperation mit regionalen Tourismusorganisationen das Projekt „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“.

Für die regionale Umsetzung des Projektes in der Region Siegen-Wittgenstein ist der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. verantwortlich. Mit Workshops, Seminaren und Coachings sollen touristische Betriebe in die Lage versetzt werden, neue Trends, innovative touristische Produkte und Serviceleistungen zu entwickeln. Gefördert werden im Rahmen der Qualifizierung zudem Netzwerke von KMU und lokalen Projektpartnern, die helfen, die Zukunft der zahlreichen Betriebe im Tourismus sowie ihrer Beschäftigten zu sichern. Auf die gewonnenen Ergebnisse und Erfahrungen dieses Projekts können weitere Unternehmen zugreifen. Von diesem Wissenstransfer profitieren somit langfristig alle im Tourismus tätigen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen.

Das Thema Barrierefreiheit erhält als Querschnittsaufgabe im gesamten Projekt bei allen Maßnahmen eine gesonderte Berücksichtigung.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weitere Informationen zu Schulungsangeboten für touristische Leistungsträger in Siegen-Wittgenstein im Rahmen der „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“ finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

- Bewerbung des EFRE-Projektes „Landesweite touristische Innovationswerkstatt“

- Qualifizierungsmaßnahmen für KMUs und Touristiker

- Sicherstellung des überregionalen Wissenstransfers

- Sensibilisierung und Zertifizierung „Reisen für Alle" – Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal

Laufzeit

01. Juli 2016 bis 30. Juni 2019

beim Touristikverband

Kornelia Heer

Tel.: 0271 333 - 1018

mehr

weitere Projektpartner aus NRW:

Gefördert durch: