Unterkunft

Anzeige

Netphen

Was die Netphener meinen, wenn Sie vom "Kohle machen" reden, das entdeckt der Gast am besten selbst - und nimmt im Vorbeifahren vielleicht ein frischen Brot aus dem "Backes" mit. Aber keine Bange - in Netphen hat nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Gegenwart Spannendes zu bieten.

 

Wenn Sie eintauchen wollen in die Geschichte und die Kultur der Region, dann ist Netphen dafür ein guter Ausgangspunkt. Denn gerade weil Erinnerung bekanntlich nicht die Bewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers ist, pflegen auch wir Netphener die alten Traditionen liebevoll. Apropos Feuer: Ohne das läuft in den „Backesern“, den alten Backhäusern, gar nichts, auch heute nicht, wo sie zum Vergnügen und nicht aus Notwendigkeit genutzt werden.

Natürlich lädt auch das Drei-Quellen-Wunderland Netphen zum Wandern ein, schließlich ist die Landschaft zwischen Sieg, Lahn und Eder mehr als reizvoll. Hier funkeln Schätze wie das Wasserschloss in Hainchen, der Lahnhof an der Eisenstraße, das Forsthaus Hohenroth mit Informationszentrum und Café und die Obernau-Talsperre. Im Alten Feuerwehrhaus treffen Sie auf interessante Künstler der Gegenwart. Unterkunft und Verpflegung genügen auch gehobenen Ansprüchen, und wer sich sportlich austoben will, besucht den Freizeitpark der Stadt.

Stadt Netphen

Amtsstraße 2-6
57250 Netphen

Telefon: 02738 603238

mehr

 

Übrigens: Ein Besuch am Walpersdorfer Kohlenmeiler lohnt durchaus. Denn auch hier brennt das Feuer weiter.

 

Wer einen längeren Aufenthalt plant, hat die Auswahl zwischen zahlreichen Gastgebern in und um Netphen. Wir beraten Sie gerne.

 

Titelbild: Obernautalsperre (c) Friedrich Lück

Weitere spannende Themen:

Entlang der Sieg

Mit dem Rad von der Quelle bis zur Mündung der Sieg folgen? Eine anspruchsvolle Radroute entlang des Sieg, die der Region den Namen verlieh, führt Sie bis zur Flussmündung bei Siegburg, wo der Fluss in den Rhein mündet.

mehr

Willkommen im Reich der Quellen

Dort, wo Eder, Lahn und Sieg entspringen, führt demnächst die kleine Quellschnecke "Bythinella" Besucher durch ihr spannendes QuellenReich.

mehr

Der Keltenweg

Der Keltenweg lockt als einer von zwölf WanderHöhepunkten links und rechts des Rothaarsteiges Besucher aus nah und fern in das ehemalige Keltenland bei Netphen.

mehr

Forsthaus Hohenroth

Anlaufstation für Wanderer und Ausgangspunkt vieler naturnaher Veranstaltungen, die besonders Naturbegeisterte anlocken.

mehr